• Deutsch
  • English
  • Polski

Historie KROLL Fahrzeugbau- Umwelttechnik GmbH

 

1960

Gründung der Fa. GABLER & Co. in Wesel am Niederrhein durch die Herren Gabler und Nitz in den Räumen der Fa. Pohl & Löll (heute MCW) als Servicewerkstatt der Fa. KUKA (Keller und Knappich, Augsburg) für Müllwagen und Saug-Druck-Tankfahrzeuge.

1961

Grundsteinlegung für das heutige Firmengelände an der Rudolf-Diesel-Straße in Wesel.

1964

Das erste Saug-Druck-Tankfahrzeug aus eigener Produktion.

1973

Einweihung des neu erbauten Verwaltungsgebäudes.

1978

Neubau einer größeren und moderneren Produktionshalle.

1979

Der erste Drehtrommel-Müllwagen verlässt das Werk.

1980

Der erste kombinierte Saug- und Spülwagen mit Wasserrückgewinnung verlässt das Werk - der WRS 1.

1980

Die Fa. Gabler GmbH & Co. KG bringt unter eigenem Namen ein Müllfahrzeug heraus. Dies war möglich da der Vertrag mit der Fa. Keller & Knappich ausgelaufen war, welcher vorschrieb die Fahrzeuge aus dem Hause Gabler & Co. allein über den Branchenführer Keller & Knappich Augsburg zu vertreiben.

1982

Entwicklung eines neuartigen Müllwagens, bei welchem durch ein neues Antriebssystem und einen voll gekapselten Müllaufnahmebehälter der Lärmpegel gegenüber Vorgängermodellen bis zu 80% reduziert wurde.

1982

Der erste Mülltonnenwaschwagen wird produziert.

1983

Übernahme der insolventen GABLER & Co. durch die Fa. KROLL GmbH aus Hamburg/Reinbek. Die KROLL GmbH aus Hamburg Reinbek wurde 1946 als Bruno Kroll & Co. OHG gegründet. Umbenennung der Fa. Gabler in KROLL Fahrzeugbau GmbH.

1983

Der erste Tunnelwaschwagen für die Autobahnmasterei Hamburg wird ausgeliefert.

Einstellung der Produktion von Müllwagen.

1989

Übernahme der KROLL Wesel durch die ROTHENBERGER AG aus Kelkheim.

1990

Erwerb des ehemaligen DDR-Kombinates VEB Sepzialfahrzeugwerke in Ostberlin - jetzt SFW Spezialfahrzeuge-Umwelttechnik GmbH, dem größten Hersteller von Entsorgungsfahrzeugen in der ehemaligen DDR - später KROLL Berlin und hauptsächlich spezialisiert auf die Produktion von Kehrmaschinen.

1992

Erwerb der Fa. DISAB in Schweden, einem Spezialfahrzeughersteller für stationäre und mobile Luftförderanlagen.

1996

Veräußerung der Anteile an DISAB.

2005

Erwerb von 100% Anteilen an der HELLMERS GmbH Fahrzeugbau in Wittstock.

2007

KROLL Fahrzeugbau-Umwelttechnik GmbH erwirbt mit Wirkung ab 01.05.2007 den Geschäftsbetrieb der "Kutschke Fahrzeugbau GmbH" in Hünxe, der "his GmbH" in Hünxe und der "Kutschke aur GmbH" in Landsberg

2008

KROLL Fahrzeugbau-Umwelttechnik GmbH im Verbund mit der HELLMERS GmbH Fahrzeugbau ist Markt- und Innovationsführer in Deutschland in seinem Bereich (Nassabfallentsorgung und Kanalreinigungsfahrzeuge und -geräte).

2015

Umzug der KROLL Fahrzeugbau-Umwelttechnik GmbH in das neu erstellte Werk in Hünxe als modernste Produktionsstätte für Nassfahrzeugtechnik in Europa.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie alles zum Thema Datenschutz & Cookies